Ein Projekt des Stadtjugendrings Potsdam e.V.


Hinterlasse einen Kommentar

Grundschüler_innen planen bei der Gartenstadt Drewitz mit

Am 5. und 6.6. waren wir mit mehr als 50 Schüler_innenzwischen 6 und 12 Jahren in Drewitz unterwegs, um die drei öffentlichen Spielplätze im Viertel („Rewe-Spielplatz“, die „Rolle“ und den Abenteuerspielplatz am Schillergymnasium) mit den Kindern genauer unter die Lupe zu nehmen. Außerdem berichteten wir den Schüler_innen zusammen mit den Landschaftsplanern was in nächster Zukunft für die Konrad-Wolf-Allee geplant ist, die ja ab diesem Sommer nun umgebaut wird. Alle Anregungen der Kinder wurden von uns festgehalten und werden in die weiteren Planungen einbezogen. Ende September wollen wir uns ein 2. Mal mit unseren Kiezdetektiven in Drewitz umsehen und erfahren, wo sich die Kinder noch gerne aufhalten, was man auf den sonstigen Spielplätzen verbessern könnte und wo es auch gefährliche Orte für die Kinder gibt. Die Projekt organisiert Plan B zusammen mit dem Kinder- und Jugendbüro.

Advertisements