Ein Projekt des Stadtjugendrings Potsdam e.V.


Hinterlasse einen Kommentar

Fontane-Grundschüler starten mit Klassensprecherfortbildung

KS-Fontane_hinten_27.02.13

Ein Mal im Monat sind wir dieses Schulhalbjahr nun auch bei den Klassensprecher_innen der Grundschule der Fontane-Oberschule in Waldstadt zu Gast. Auch hier gehts es darum, die Mädchen und Jungen in ihrer Rolle zu stärken. In unseren gemeinsamen Treffen werden wir Vorschläge mit den  Schüler_innen erarbeiten, was sich an ihrer Schule verbessern sollte, damit die Klassensprecher_innen ihren Job noch besser machen können. Außerdem werden wir ihr Wissen über ihre Rechte und Aufgaben als Schülervertreter festigen, schwierige Situationen im Rollenspiel proben und sie als Team stärken.

Hauptproblem einiger Klassensprecher_innen ist, sie werden von ihren Mitschülern nicht erst genommen. Da ist noch einiges zu tun, denn auch hier gilt, Klassensprecher_innen sind nicht der „verlängerte Arm der Lehrer“, sondern sie sollen die Interessen der Mitschüler_innen verteten. Das ist aber besonders in der Grundschule oft gar nicht so einfach.

Nächstes Treffen: 20.03.2013 um 11.45 Uhr in der Aula

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Projekt in der Steuben-Gesamtschule gestartet

Das Plan B Team war am 21. Febraur zum 1. Workshop der Klassensprecherfortbildung an der Friedrich-Wilhelm von Steuben Gesamtschule. Dort werden wir in diesem Halbjahr mit allen KSP der 7.-10 Klassen arbeiten. Erste Wünsche und Anregungen zu der KSP-Fortbildung haben wir von den Schülern erhalten und es gibt viel zu tun, um die Schüler in ihrer Rolle zu unterstützen..! Na denn, wir sind gespannt auf die weiteren Treffen und danken der Gruppe für das angenehme Arbeitsklima!


Hinterlasse einen Kommentar

Klassensprechertag in der Zeppelin-Grundschule

Die Schülersprecher_innen der Zeppelin-Grundschule

Die Schülersprecher_innen der Zeppelin-Grundschule

Die Klassensprecher_innen der 3. bis 6. Klassen der Zeppelin-Grundschule haben sich am 20. Februar Zeit genommen und sich umfassend zu ihren Rechten und Aufgaben als Klassensprecher_innen fit gemacht. Spannend umgesetzt haben dies Katja und Lusia (9. Klasse), zwei Schülerfortbildnerinnen vom LISUM. Anschließend haben wir uns den tatsächlichen Alltag der Klassensprecher in der Schule angeschaut. An einigen Stellen sind sie da noch nicht  zufrieden mit ihrer Rolle. Einige bekommen Aufgaben von den Lehrern, die eigentlich nichts mit dem Amt eines Klassensprechers zu tun haben, z.B. für Ruhe zu sorgen, wenn der Lehrer nicht da ist oder Hausaufgaben an die Tafel zu schreiben. Oft nehmen auch die Mitschüler_innen sie in ihrer Rolle nicht ernst. Da gibt es also noch einiges zu tun. Die Veränderungswünsche wurden zum Schluß an die Schulleiterin Frau Bendyk übergeben. Sie wird prüfen, was in der Schule verändert werden kann.

Wir von Plan B finden es toll, dass ihr Klassensprecher seid! Macht weiter so. Wir werden versuchen, die Rolle von Klassensprecher_innen in Potsdam klar zu machen und zu unterstützen.


Hinterlasse einen Kommentar

Klassensprecher-Tag in der Zeppelin-Grundschule

Plakat Zeppelin-GSIn der Zeppelin-Grundschule in Potsdam West veranstalten wir am Mitttwoch, 20. Februar 2013 für euch den Klassensprecher-Tag. Mit dabei die Klassensprecher_innen der 3. bis 6. Klassen. Euch erwarten viele Infos rund um eure Rechte und Aufgaben als Schülervertreter_innen und natürlich viel Spaß. Außerdem geht es um eure Wünsche und Ideen für eure Schule. Unterstützt werden wir an diesem Tag von zwei Schülerfortbildner_innen des LISUM.


Hinterlasse einen Kommentar

So wars im BFG!

Beim IdBFG_14.2.13_Ablaufplan_beschneenworkshop im Babelsberger Filmgymnasium haben wir am 14. Februar 25 interessierte  Schüler_innen der 7. bis 11. Klassen dabei unterstützt, ihre Ideen zum Umgang mit Sucht und Drogen an ihrer Schule zusammenzutragen und Schritte zur Umsetzung zu überlegen.  Für den Einstieg haben wir uns Verstärkung von Chill out e.V. geholt. Nach einem phantastischen Ideensprint „BFG 2050“ starteten wir mit der Methode „open space“. Die unterschiedlichsten Arbeitsgruppen der Schüler_innen diskutierten und erarbeiteten vielfältigste Projekte und Ideen. Hier ein Einblick in die Ergebnisse: in der Schule mehr Sport- und Entspannungs-AG´s anbieten, mehr schulexterne Aufklärer zum Thema ranholen (z.B. Chill out), eine Arte Selbsthilfegruppe zum Thema Drogen ins Leben rufen, eine Diskussionsrunde mit Betroffenen organisieren, ein Film (Straßenumfrage zum Thema). Eine andere Gruppe setzt auf die „Schocktheraphie“ (Besuch einer Suchtklinik) und eine weitere Gruppe arbeitet an der Leitlinie der Schule zu dem Thema mit. Viel Erfolg beim weitermachen! Wir freuen uns über so viel Schülerbeteiligung.

BFG_14.2.13 Schocktherapie(158).beschnBFG_14.2.13 (24)kl.Ideesp


Hinterlasse einen Kommentar

Ideenwerkstatt im Babelsberger Filmgymnasium

Am Donnermann_idee_kleinstag, dem 14. Februar sind wir  im Babelsberger Filmgymnasium  mit einer Ideenwerkstatt zu Gast. Dort unterstützen wir den ganzen Schultag ungefähr 25 interessierte Schüler_innen aus den unterschiedlichsten Klassenstufen des Gymnasiums und der Gesamtschule beim Ausdenken, Diskutieren und Planen von Projektideen zum Umgang mit Sucht und Drogen an ihrer Schule. Das hauseigene Suchtpräventionsteam und engagierte Lehrerkollegium wollen den Umgang damit noch verbessern und möchten gemeinsam mit den Schüler_innen Anregungen z.Bsp. für Präventive Maßnahmen sowie kreative ansprechende Projektideen zusammentragen.  Na, mal sehen was die Schüler so zu bieten haben und ob die Köpfe rauchen werden….vor lauter Denken natürlich! Unterstützt werden wir dabei von Chill out. Wir sind gespannt!

Wer mehr wissen will. Hier gibt es noch das Plakat zur Veranstaltung: bfg-Ideenwerkstattplakat