Ein Projekt des Stadtjugendrings Potsdam e.V.


Hinterlasse einen Kommentar

Klassensprecherfortbildung mit Schüler_innen der F.-W.von Steuben GS

Bereits die 3. Klassensprecher-Fortbildung hat nun zum ersten Mal im Jugendclub Off Line stattgefunden, welcher sich ganz in der Nähe der Schule befindet. Mit den interessierten Klassensprecher_innen der 7.-10.Klasse haben wir uns die eigentlichen Aufgaben dieses Amtes näher angeschaut und auch hier wieder einmal festgestellt, dass es große Unterschiede im Umgang mit den Klassensprecher_innen von Klasse zu Klasse gibt. Abhängig ist das jeweils vorallem von den Lehrer_innen und deren Einbezug der Klassensprecher_innen als Interessensvertreter der Klasse oder zumeist einfach nur „Aufpasser“ .  Auch die Akzeptanz unter den Mitschüler_innen ist oftmals nicht gegeben – wie auch, wenn der/die Klassensprecher_in seine/ihre Mitschüler zurechtweisen und quasi als Assistenz der Lehrer_innen agieren soll.  Diese Problematik begegnet uns leider immer wieder und versuchen wir durch die Aufklärung Lehrer_innen gegenüber die Situation in den Klassenzimmern etwas zu verbessern…ein langer steiniger Weg, aber wir bleiben dran!

KS_Fontane_20.3.13 (9)

Und hier nochmal für Euch Klassensprecher zum merken:

KLASSENSPRECHER SIND

  • DIE SPRECHER EINER KLASSE
  • SIE VERTRETEN IHRE KLASSE UND SPRECHEN FÜR IHRE MITSCHÜLER  UND NICHT FÜR DIE LEHRER
  • SIE SIND WEDER KLEINE HILFSLEHRER NOCH AUFPASSER!
Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Plan B – Team im Landtag

Bei der am 20.08.2012 stattfindenden Veranstaltung der RAA Brandenburg „Brandenburger Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage (er)leben Demokratie“ waren wir mit einem Workshop zum Thema Wählen ab 16 am Start. Bei heißen Sommertemperaturen haben wir  mit 14 Schülern und Schülerinnen aus Brandenburg u.a. pro und contra Argumente gesammelt im Hinblick auf die Möglichkeit ab 16 Jahren in Brandenburg wählen zu dürfen. Am Ende der interessanten Debatte unter den Schüler_innen zu dem Thema, waren die pro wie auch contra Meinungsgeber gleichstark vertreten. Schade nur, dass sich kein Landtagsmitglied die Debatte angesehen und angehört hat – denn die jungen SchülerInnen hatten eine Menge zu sagen, was die Landespolitiker interessieren könnte.

Wenn ihr erfahren wollt was sich hinter „Wählen ab 16“ verbirgt schaut mal auf die Website Mach’s ab 16!